Keine Schnapsidee: Schnaps selber brennen! Mit dieser Destille kein Problem

Schnaps ist Schnaps? Nix. Schnaps ist nicht gleich Schnaps, es ist besser zu wissen, was man trinkt. Weg mit billigem Fusel, jetzt brenn ich meinen Schnaps selber, Kopfschmerz adé. Mit dieser Destille „Kalif“ klappt es bestens und nichts geht eben über Selbstgemachtes. Außerdem hat es doch etwas druidenhaftes: es köchelt, brodelt, duftet geheimnisvoll und man ist gespannt, welcher leckere Zaubertrank dabei rauskommt.
Diese Destille (Komplettausstattung) ist geeignet für die Herstellung von Schnäpsen, Geisten und ätherischen Ölen für den Eigenbedarf, und da das Volumen der Anlage 0,5 Liter beträgt, ist es auch erlaubt. Wohlgemerkt: Für den Eigenbedarf.

Achtung: Neben exaktem Arbeiten und einer funktionstüchtigen Anlage sind auch einige Sicherheitsaspekte zu beachten, weil insbesondere die alkoholhaltigen Dämpfe leicht entzündlich sind. Informiert euch, bevor euch das Ding um die Ohren fliegt.

Knopf zum selberbrennen
Noch keine Ahnung wie das geht?
Eine allgemeine Anleitung findest du hier schon mal: tippsundtricks: schnaps-brennen-grundlagen

Mehr wissen wollen? Detailliert und praxisbezogen zeigen die Autoren dieses Buches, wie ein guter Schnaps gelingt und was man dazu braucht. Die 90 Rezepte – vom klassischen Obstler bis zum Chiliansatz. Dieses Buch gibt Auskunft.